Allergische Reaktion auf Amoxicillin

Amoxicillin ist ein Antibiotikum aus der Gruppe von Penicillin gehören. Es ist vor allem bakterielle Infektionen zu behandeln wie Mittelohrentzündung, Lungenentzündung, Blasenentzündung, Gonorrhö, usw. verwendet Es funktioniert durch die Bildung unserer Bakterienwand zu hemmen. Wie jede andere Medikamente, Aufputschmittel aus der Gruppe von Penicillin, einschließlich Amoxicillin, können einige unerwünschte Nebenwirkungen bei bestimmten Personen produzieren. Diese Nebenwirkungen können nicht-allergische und allergische Reaktionen. Sowohl Kinder als auch Erwachsene können eine allergische Reaktion auf Amoxicillin erleben. Die Symptome dieser allergischen Reaktionen sind in der Regel in beiden Altersgruppen oben erwähnt.

keine allergischen Nebenwirkungen von Amoxicillin

  • Im Allgemeinen häufige Nebenwirkungen von Amoxicillin sind nicht sehr ernst in der Natur.
  • Moderate Nebenwirkungen sind Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, leichte Bauchschmerzen, Soor, Ausfluss und Juckreiz.
  • Jedoch können einige Leute einige schwerwiegende Nebenwirkungen wie Magenschmerzen, Fieber, Hautausschlag, Muskelschmerzen und Schwäche, wässrigen oder blutigen Durchfall, ungewöhnliche Verwirrung, Blutungen oder blaue Flecken und Krampfanfälle, eine sofortige ärztliche Untersuchung.

Allergische Reaktionen Amoxicillin

  • Neben diesen, leichten und schweren Nebenwirkungen von Amoxicillin, sind einige Leute wahrscheinlich eine starke allergische Reaktion auf dieses Medikament erleben.
  • Im Allgemeinen Personen, die zunächst haben eine Überempfindlichkeit gegen Penicillin erlebt, und Menschen mit Allergien wie Asthma, Urtikaria und Heuschnupfen, sind sehr wahrscheinlich, diese besondere Reaktion zu entwickeln.
  • In der Regel manifestiert sie als allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Juckreiz, Nesselsucht oder Nesselsucht, unerklärliche Schwellungen des Körpers, vor allem Anschwellen des Gesichts, Hals, Lippen und Zunge, und Würgen zu.
  • Der Körper Ausschlag kann nicht immer mit allergischen Reaktionen in Verbindung gebracht werden. Der Ausschlag entwickelt sich meist in den Kofferraum, und dann verbreitet sich auf andere Körperbereiche, ähnlich wie Masern.
  • Es ist jedoch in der Regel nicht möglich, Hautausschlag nicht-allergische einer allergischen Reaktion, die durch die Haut verursacht zu unterscheiden.
  • Daher ist es ratsam, einen Arzt sofort zur Beobachtung Hautausschlag und keines der anderen Symptome der allergischen Reaktion zu besuchen.
  • Es kann plötzlich und mit großer Intensität passieren, oder mehr Tage nach der Verabreichung von Medikamenten als auch.
  • In seltenen Fällen kann eine allergische Reaktion ein lebensbedrohlicher Zustand, wie bekannt geworden „Anaphylaxie.“

Behandlungsmöglichkeiten

  • Durch die Erfahrung eines der Symptome einer allergischen Reaktion, es sollte sofort Gebrauch von Amoxicillin einzustellen, und ein Arzt sollte so bald wie möglich zu Rate gezogen werden.
  • In der Regel milde Fälle von allergischer Reaktion können tratadoa mit Antihistaminika werden. Aber die schwerwiegendsten Fälle erfordern Gabe von Adrenalin-Injektionen.
  • Allerdings sollten die Menschen nicht auf die Behandlung von schweren allergischen Reaktionen auf ihre eigenen beginnen und damit die Selbstmedikation zu vermeiden. Sollte streng die Beratung durch den Arzt über Medikamente befolgen.
  • Menschen, die eine vorherige Folge einer allergischen Reaktion auf Penicillin oder Cephalosporine gehabt haben, als auch diejenigen mit Urtikaria, Asthma und anderen Allergien sind wahrscheinlich eine allergische Reaktion auf dieses Medikament zu entwickeln.
  • Amoxicillin sollte nicht ohne angemessene Diskussion mit dem Arzt eingenommen werden. Die Menschen sollten auch Informationen über andere Erkrankungen zeigen, wie Leber-und Nierenerkrankungen und Blutungsstörungen.
  • Amoxicillin kann mit bestimmten Medikamenten wie Probenecid, Methotrexat, Clarithromycin, Erythromycin und Tetracyclin in Wechselwirkung treten. Keine Medikamente an jemand anderen in sich selbst gegeben testen, da Amoxicillin unterschiedlich von Mensch zu Mensch reagiert.

wenn Sie in einer dieser oder andere Medikamente sind daher, informieren Sie Ihren Arzt vor der Einnahme von Amoxicillin. Außerdem verzichtet nicht aus Gesundheitskontrollen in regelmäßigen Abständen, wie die Bedingung komplizierter werden kann, wenn ignoriert.