Alles über die schlechten Atem Ursachen und Lösungen

Es gibt eine Reihe von Ursachen für schlechten Atem und Kapital Bakterie im Mund, Magenprobleme und Darm-Erkrankungen, eine faule Darm-Infektionen in den Nasennebenhöhlen oder Hals, und den Konsum von Schnupftabak und Alkohol.

Ursachen für schlechten Atem

Der Alkoholkonsum verursacht Verdauungsprobleme zu Mundgeruch führen. Außerdem trocknet Alkohol den Mund, wodurch die Speichelproduktion.

Stress ist ein weiterer Grund, das nicht offensichtlich ist, wenn Sie aus Gründen für das Problem des alitosis suchen. Stress wirkt sich auf das Verdauungssystem. Eine nicht ausreichende Versorgung mit Verdauungsenzymen kann eine andere Ursache sein.

Andere Quellen für Mundgeruch sind in der Nase und Nasenrachenraum, der Bereich oberhalb der Basis der Zunge.

Nahrungskarenz Diät kann eine Ursache für dieses Problem sein. Da Austrocknung zu Verstopfung und Verdauungsproblemen führt, ist es sehr vorteilhaft 6-8 Gläser acht Unzen Wasser pro Tag zu trinken. Saft, Kaffee, Tee, Limonade, etc. zählt nicht als eine gute Wahl.

Dieses Problem kann von der Rückseite der Kehle kommt aufgrund von Infektionen der Nasennebenhöhlen oder Mandeln über Bakterien führen. Wenn Sie Sinus-Probleme oder Hals haben, können Sie auch Allergien haben.

Probleme von Diabetes oder anderen Krankheiten

Mundgeruch kann auch ein Zeichen von potenziell schweren Erkrankungen wie Diabetes, Zwölffingerdarmgeschwür, gastroösophageale Refluxkrankheit, Hypoglykämie, Störung der Leber oder Niere und Erkrankungen der Atemwege sein.

Lebensmittel, die verbraucht werden, sind auch eine mögliche Ursache für Halitosis. Bestimmte Lebensmittel wie Knoblauch, Zwiebeln und einige Gewürze werden häufig als Ursache für schlechten Atem einer Person zitiert. Beide Vegetarier und diejenigen, die große Mengen an Fleisch essen kann Mundgeruch entwickeln zum Teil auf den Verdauungsprozess. Die Verdauung beginnt im Mund. Speichel enthält Enzyme, die den Verdauungsprozess initiieren, und die Art der aufgenommenen Nahrung kann Lebensmittelchemie Mund beeinflussen.

Saliva sammelt auch die Nahrungsmittelgerüche innerhalb weniger Stunden, nachdem sie gegessen hat. Gerüche sind stärker in Kohlenhydrate - Zucker, Stärke und Cellulose, aus weniger stark und fast nicht existent Proteinen durch Fette. Bakterien im Mund reagieren mit dem Rückstand in Abbau von Speisen und Getränken und die Quelle des schlechten Geruchs sein.

Die Laktoseintoleranz

Laktoseintoleranz ist oft die Ursache für schlechten Atem. Entfernen Sie alle Milchprodukte und sehen, ob sie für dieses Problem verantwortlich zu machen sind, sowie eine Lösung für das Problem der Halitosis zu finden, versuchen Alternativen zu Kuhmilch Kalzium zu bekommen.

Der Magen ist auch ein Bereich, die Probleme Mundgeruch für viele Menschen verursacht. Schlechte Verdauungsstörungen, Verstopfung, oder entzündliche Darmerkrankung, können Sie Gas erzeugen aus dem Mund. Zu wenig Salzsäure im Magen kann eine schlechte Verdauung verursachen, unverdaute Nahrung gelangen in den Darm, Fäulnis und Freigabe behaftet Gas steigt und verursacht schlechten Atem. Dieses Problem ist durchaus üblich, mit den alten Menschen, der Körper nicht genug Salzsäure produziert natürlich die Verdauung zu erleichtern.

Ein weiteres gemeinsames Verdauungsproblem ist aufgrund des Ungleichgewichts von guten und schlechten Bakterien im Darm. Das Essen wird nicht verdaut gut und das Ergebnis kann saurem Reflux, Hefeüberwuchterung oder Fermentation sein. Eines der Nebenprodukte dieses Problems ist Mundgeruch. Zur Behebung dieses Ungleichgewichts, die Verwendung eines probiotischen.

Durchfall verursacht durch Darmparasiten ist die dritthäufigste Ursache der Krankheit. Wenn Sie eine der folgenden Symptome haben: Gas, Durchfall, chronische Verstopfung, Blähungen, Müdigkeit, Hautausschlag, Nägelkauen, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, trockene Haut, brüchige Haare, Haarausfall, Gewichtszunahme, Mundgeruch und Muskelkrämpfe, sollten Sie Analyse für Parasiten bekommen.

Zahnprobleme, vor allem Parodontitis und Zahn Abszesse, sind oft die Ursache für schlechten Atem. Diese infizierten Bereiche enthalten große Mengen an Bakterien-Infektion und Lebensmittel verzehrt, so dass rot. Andere Quellen sind Zahnlücken zwischen den Zähnen oder schiefen Zähnen, beiden Bereichen, in denen Lebensmittel gefüllt und Karies führen. Ein Mangel an Vitaminen, vor allem Vitamin C und Niacin, ist die Ursache für einige Zahnfleischerkrankungen.

kauen Sie nicht Kaugummi oder Süßigkeiten essen, weil Zuckerreste lassen können, die das schnelle Wachstum der Bakterien im Mund fördern. Die Körperchemie jeder Mensch ist anders, so was funktioniert für eine auf einer anderen Person keinen Einfluss haben, das alles wegen der Chemie dieser Person.

Hausmittel und Lösungen für schlechten Atem

Lassen Sie sich von Mundgeruch loswerden kann ein mehrstufiger Prozess sein. Durch Anschluss an einen Schritt für Schritt-Programm, können Sie die Ursache für schlechten Atem finden und in der Lage, das Problem zu beseitigen. Versuchen Sie dieses Programm für mehrere Wochen und sehen, was für Sie arbeitet.

Mundhygiene

Praxis gute Mundhygiene ist immer wichtig, das Problem des schlechten Atems zu verbessern, so beginnen Sie hier. Es gibt drei Bereiche, die in den Mund, Zunge, Zähne und Zahnfleisch. Bürsten, Zahnseide und Zahnfleisch Reinigungsstrahl, durch eine gründliche Spülung, helfen, das Problem durch den Wegfall die Ansammlung von Bakterien zu minimieren. Die Zunge kann mit Partikeln verdorbene Lebensmittel und Bakterien beladen werden, die Mundgeruch verursachen.

  • Bürsten oder die Zunge erste, was am Morgen Schaben und vor dem Zubettgehen hilft, das Problem hier zu beseitigen. Durch den Wegfall der für Bakterien die Ansammlung von verfallenem Material, ein Nährboden, reduzieren auch den Teller. Die Plaque führt zu Parodontalerkrankungen, was wiederum zu Herzerkrankungen führen kann. So dass dieser Schritt die Mundhygiene ist sehr wichtig für Ihre Gesundheit!
  • Werden die Zähne zu reinigen und gefüllte Hohlräume. Plaque und Karies sind ideale Nährböden für Bakterien, den Mundgeruch verursachen.
  • Eine weitere Möglichkeit, die Mundhygiene zu verbessern, wird mit einem „Kamm Wasser“ nach dem Frühstück. Setzt eine Unze Wasserstoffperoxid (mit Sauerstoff angereichertes Wasser) in Wasser. Wash.
  • Versuchen Sie Ihr Zahnfleisch und Zunge mit einigen pulverisierten Nelken oder Myrrhe zu putzen.
  • Bürsten der Zunge zweimal täglich mit einer Zahnbürste eingetaucht mit Natriumbicarbonat.
  • Bewegt das Wasser im Mund nach jeder Mahlzeit oder einen Snack. Dadurch wird die Partikel von Speisen oder Getränken (insbesondere Zucker) zu reduzieren, die zu Mundgeruch führen.

Mundspüllösungen

Trotz Mundspüllösungen Sie einige der unmittelbaren Probleme lösen müssen, müssen Sie, um die Ursache bekommen. Mundspüllösungen werden in der Regel nur vorübergehend maskieren das Problem und seine Wirkung hält nur eine halbe Stunde oder so. Gurgeln mit antiseptischen Mundwassern.

Versuchen Sie, ein Mundwasser zu finden, den Alkohol so wenig wie möglich enthält, da Alkohol das Problem verschlimmert. Auch ist die häufige Verwendung eines Mundwassers mit mehr als 25% Alkohol wurde zu einer erhöhten Inzidenz von oralem Krebs verbunden. Für ein Mundwasser ohne Alkohol, ein Gemisch von Wasserstoffperoxid (Peroxid) bis 50% (3% ige Lösung) und 50% Wasser und etwa 30 Sekunden Gurgeln und expectorate verwenden.

Ihr Speichel ist wichtig im Kampf gegen schlechten Atem, weil es die Bakterien unterdrückt, die sie verursachen. Alles, was die Produktion von Speichel, wie Alkohol, Anti-Angst Drogen, Rauchen, Stress und Medikamente wie abschwellende Mittel und Diuretika reduziert, ermöglicht Mikroorganismen zu vermehren.

Ernährung und gute Ernährung

Die Beseitigung bestimmte Arten von Lebensmitteln, wie Lebensmittel mit hohen Fett-, Fleisch, Zucker, exotische Gewürze und Milchprodukten kann helfen, schlechten Atem zu umkehren.

  • Die Arten von Lebensmitteln, die Sie für Ihr Halitosis Problem einer der Gründe dafür sein, essen. Lebensmittelsäuren, beispielsweise eine Umgebung für das Wachstum von Bakterien schaffen. Lebensmittel mit hohem Fett und reich an Eiweiß kann nicht gut und Gase produzieren verdaut werden. Einige Menschen kämpfen eine Menge in der Metabolisierung von Fleisch und Milchprodukten, mit dem Ergebnis eines schlechten Atem Problem.
  • Zuckerhaltige Lebensmittel sind ein Problem, weil Bakterien auf der Rückseite der Kehle ernähren sich von Zucker.
  • Knoblauch, Zwiebeln und exotische Gewürze (wie Curry) sind häufige Ursachen für Probleme für viele Menschen. Während diese Lebensmittel verdaut werden, sind bestimmte Verbindungen aus dem Blut durch die Lunge übertragen und bis 24 Stunden um bis atmeten aus. Trotz der Vorteile von Knoblauch und Zwiebeln, können sie einen sehr starken Atem verursachen.
  • Käse, wie blau, Camembert und Roquefort, Fisch, Thunfisch in Dosen und vor allem Sardellen und würzige Würste sind oft die Täter.
  • Getränke wie Kaffee und Tee sind andere mögliche Quellen für schlechten Atem. Beide sind sehr sauer. Reduzieren den Verbrauch von diesen und sehen, was passiert.

Speiseempfehlungen

Essen Sie mehr Obst, vor allem Kiwi, Papaya und Ananas enthält Verdauungsenzyme. Gemüse ist sehr wichtig, auch Gemüse, besonders grünes Blatt.

Verbessern Sie die Funktion des Verdauungssystems

Ein weiterer Schritt, die Probleme des schlechten Atems zu adressieren ist Ihr Verdauungssystem zu verbessern. Indem Sie Ihre Verdauung ist es sehr gut möglich, die Ursache Ihrer schlechten Atem zu beseitigen. Eine ballaststoffreiche Ernährung betont Vollkornprodukte, Obst und Gemüse ist wichtig für eine optimale Verdauung. Bleiben Sie weg von Lebensmitteln mit hohem Fett. Essen Joghurt oder acidophilus helfen, das Gleichgewicht des Magen durch Zugabe von nützlichen Bakterien, die Verdauung zu verbessern.

Bewirkt, dass die Fehlfunktion des Verdauungssystems

Erstens kann das Verdauungssystem, die Enzyme fehlen für die richtige Verdauung notwendig. Dies ist besonders häufig bei älteren Menschen. dieses Problem nehmen 2-4 Tabletten mit jeder Mahlzeit Verdauungsenzyme zu lösen.

Ein Ungleichgewicht von guten und schlechten Bakterien in ihrem Darm, wie oben erwähnt. Nehmen Sie eine probiotische Ergänzung mit guten Bakterien wie acidophilus und Bifidus. Sie können unter Verwendung von Probiotika beginnen, die eine Lösung für Zöliakie sind.

Auch die Verwendung von Kefir kann es sehr nützlich finden, die Darmflora Eine weitere Möglichkeit zur Verbesserung der Darmfunktion zu verbessern, ist es, Lebensmittel zu vermeiden, die ihr schaden fortsetzen kann, warum versuchen Sie Ihre eigenen hausgemachten Rezepte machen wie Sauerkraut Probiotische (Sauerkraut) und sein wunderbarer Nutzen für die Gesundheit!.

Ein zweites Problem kann Mangel an ausreichender Salzsäure sein, deren Herstellung mit dem Alter abnimmt. Um dies zu beheben, nehmen Sie einen Esslöffel Apfelessig vor jeder Mahlzeit. Eine weitere Möglichkeit, die erforderliche Salzsäure zu erhalten, ist 10 Körner vor jeder Mahlzeit Tabletten Betain oder Pepsin nehmen die Verdauung zu unterstützen.

Entgiften den Darm bei der Behandlung von Halitosis

Entgiftung des Darms ist ein weiterer wichtiger Schritt zu tun, da ich so viele gesundheitliche Probleme haben, werden durch eine schlechte Darmfunktion verursacht. Zum Beispiel kann Verstopfung die Ursache Ihres schlechten Atems sein. Verdorbene Lebensmittel können im Darm werden gefangen und emittieren schädliche Gase. Viele Menschen, die unter Verstopfung sind nicht trinken genug Wasser. Für eine optimale Gesundheit, trinken acht 8-Unze-Gläser Wasser pro Tag.

Eine weitere wichtige Sache zu tun ist, viele Ballaststoffe essen. Essen mehr Portionen Joghurt mit lebenden Kulturen eine ausgewogene Darmflora und Darm get Arbeit zur Wiederherstellung wie erwartet. Dadurch wird die Verstopfung Problem helfen und Ihren Darm richtig funktioniert bekommen.

Oder Sie können nicht sagen, speziell ein Darm-Problem haben, was wichtig ist, den Darm zu reinigen diese als mögliche Quelle zu entfernen. Wenn Sie eine Tendenz, mehr zu essen haben, vielleicht Verdauungsenzyme Magen nicht den Verdauungsprozess abzuschließen und Gas aus dem Darm ausgehen kann.

Sehen Sie diese Links für eine mögliche Lösung für Verstopfung: Machen Sie Ihre eigene Faser Verstopfung. Sie können auch lernen, wie natürlich und reich Saft vorzubereiten Verstopfung zu entlasten.

In einigen Fällen kann ein Mangel an Vitamin B6 ist die Ursache. Da B6 in Lebensmitteln nicht reichlich vorhanden ist, tritt dieser Mangel häufig.

Heilmittel für schlechten Atem Probleme

Apfelessig

Nehmen Sie einen Esslöffel Apfelessig vor jeder Mahlzeit. Sie können ein Glas Wasser zu nehmen. Dies wird Ihre Verdauung helfen.

Natriumbicarbonat

Zähne bürsten mit Natriumbicarbonat (oder einer Paste mit Wasserstoff hergestellt Peroxid -Wasser Peroxid-) helfen Säure im Mund zu verringern und schafft eine weniger günstige Umgebung für die wachsenden Bakterien.

Nehmen Sie 5 Gramm Kohle

Nehmen Sie täglich Aktivkohle den Magen und Darm zu reinigen. Holzkohle absorbiert Giftstoffe und ist ein natürlicher Reiniger.

Verwenden Wasserstoffperoxid

Fisteln können infiziert werden und Mundgeruch verursachen. Wenn dies Ihr Problem ist, ist die beste Behandlung von Wasserstoffperoxid (H2O2) zu verwenden. Nutzen Sie die Vielfalt von Apotheken, die drei Prozent, verdünnen 50% mit Wasser und legte fünf vor zehn Tropfen in jedes Nasenloch und hart schnuppern. Sie können ein wenig brennen. Tun Sie dies zweimal am Tag und sehen, ob es hilft. Wenn Sie dies nicht tun, sind die Nasennebenhöhlen nicht das Problem.

Wasser, Salz. mit Salzwasser Gurgeln hilft Bakterien, Schleim und Speisereste in den Mandeln oder die Rückseite der Kehle reinigt weg, dass die Ursache für Ihren schlechten Atem sein kann.

Herbal Lösungen

  • Alfalfa Tabletten. diese Kräuter können Mundgeruch helfen, zu beseitigen.
  • Anissamen. Das Kauen Anis, Kardamom, Dill oder Fenchel Maske Gerüche zu helfen. Anis, Lakritzgeschmack Samen, tötet geruchsverursachende Bakterien.
  • Versuchen Flüssigkeit Chlorophyll oder Chlorophyll-Tabletten, die in der Apotheke gekauft werden können. Chlorophyll hat eine desodorierende Wirkung und in einer Reihe von Produkten für diesen Zweck verwendet.
  • Nelke. Dies ist ein leistungsfähiges Antiseptikum, die Mundgesundheit verbessern hilft. Machen Sie einen Tee durch ganze Platzierung oder 3 1/4 Teelöffel gemahlene Nelken in 2 Tassen heißem Wasser und lassen für 20 Minuten stehen, dabei gelegentlich umrühren. Gegossen durch ein feines Sieb und die Verwendung als Mundwasser oder zweimal täglich gurgeln.
    Um mehr über die Eigenschaften des Nagels erfahren Sie auf diesen Link gehen:
    Wunder Nelke. Behandlungen und verschreibungspflichtige Vorteile + Nelkenöl
  • Fenchel ist ein weiteres nützliches Kraut und kann auf verschiedene Weise verwendet werden. Langsam die Blätter kauen und lassen Sie Speichel im Mund akkumulieren. Oder mischen den Inhalt einer Kapsel Fenchel mit Natriumbicarbonat, in eine Paste, und Bürsten Zähne, Zahnfleisch und der Zunge mit ihm. Fenchel Fluidextrakt kann auf dem Zahnfleisch und die Zunge abgerieben werden.
  • Haselnüsse. Chew einige Haselnüsse als Mundgeruch allmählich absorbieren.
  • Das Kauen Kräuter Minze, Petersilie, Basilikum, Rosmarin, Thymian und Winter hilft schlechten Atem zu lindern.
  • Zitrone. Saugen eine Zitrone in Scheiben schneiden, mit Salz, den Atem von Zwiebeln oder Knoblauch zu stoppen.
  • Mirra. Man löst ein Stück Größe einer Erbse in dem Mund vor dem Schlafengehen oder ein kleines Stück Zimtrinde saugen kann während des Tages helfen, das Problem zu lindern.
  • Spirulina ist eine sehr gute Quelle von Chlorophyll und kann entweder in Kapseln oder lose gekauft werden. Es beginnt mit 500 mg dreimal täglich.
  • Pfefferminze oder Bockshornklee sind andere gute Kräuter in einem Tee zu verwenden, Magenschmerzen zu lindern. Es wird aus der Lunge ausgeatmet und hilft, den Atem zu versüßen.
  • Das Kauen Zweig Petersilie, Minze hat eine Ressource, die von Tausenden von Jahren verwendet worden. Diese Kräuter sind besonders gut, wenn Knoblauch und Zwiebeln die Quelle Ihrer schlechten Atem sind. Petersilie ist reich an Chlorophyll. Kaut ein paar Zweige Petersilie gebeizt nass für sofortige Linderung. Wenn Sie die Blätter kauen schlucken, nachdem sie verdaut werden und weiterhin einen frischen Atem für einige Zeit zur Verfügung zu stellen. Diese Pflanzen scheinen Darm-Gas-Produktion zu reduzieren, indem eine bessere Verdauung zu fördern.
  • Kaugummis mit natürlichen ätherischen Öle von Pfefferminze oder Spearmint ist auch nützlich. Diese Öle töten Bakterien, die schlechten Geruch verursachen und Wirkung regt das Kauen die Speichelproduktion, die schlechten Atem hilft zu kämpfen.
  • Teebaumöl, abgeleitet aus den Blättern des Baumes in Australien heimisch Melaleuca alternifolia, das Teebaumöl enthält antiseptische Verbindungen, die es ein starkes Desinfektionsmittel zu machen. Versuchen Sie, eine Zahnpasta mit Teebaumöl, oder ein paar Tropfen Teebaumöl in Ihre Zahnbürste allein oder mit Ihrem normalen Zahnpasta. Es hat einen starken, aromatischen Geschmack.

Kräutertees, die helfen

  • Tea Myrrhe. Um Tee zu machen fügen Sie 2 Zweige Petersilie, 3 Gewürznelken von ganzen Gewürzen, 1 Teelöffel Myrrhe Pulver und 1/4 Teelöffel Gelbpulver zu einem Liter kochendem Wasser. Unter gelegentlichem Rühren während des Abkühlens, dann abgießen und als Mundwasser verwendet werden.
  • Petersilie Tee. Ein weiterer Tee kann durch Zugabe von 2 Zweige Petersilie, 3 Gewürznelken, 1 Teelöffel Myrrhe Pulver und 1/4 Teelöffel Gelbwurzel Pulver in 1 Liter siedendem Wasser hergestellt werden. Unter gelegentlichem Rühren unter Kühlung, Anspannung und als Mundwasser verwendet. Es kann auch für Halsschmerzen eingesetzt werden.
  • Alfalfa Tee mehrmals täglich trinken Sie den Atem frisch zu halten. Um den Tee zu machen, setzen Sie zwei Esslöffel getrocknete Blätter in einer Tasse kochendem Wasser und lassen für 10-20 Minuten stehen. Sie können auch Alfalfa Tabletten in einem Botaniker oder Bioladen.

Säfte zu vermeiden Mundgeruch

Natürliche Säfte und Ernährung Getränke, vor allem Zitrusfrüchte, die Macht haben, Mundgeruch entgegenwirken, weil sie Mineralien liefern, den Hydrat besser helfen und damit die Trennung von Speichel, wirkt als antibakterielles stimulieren und uns auch viele gesundheitlichen Vorteile geben im allgemeinen. Es wird empfohlen, dass Sie die Ursachen überprüfen, die Sie schlechten Atem verursachen können, aber das ist eine alternative Lösung schlechten Atem Probleme zu behandeln.

  • Lemon ist eine der größten Feinde von Halitosis, wie es adstringierend und antibakteriell ist
  • Citrus eignet sich auch hervorragend für die Bekämpfung von Mundgeruch. Stimulieren Speicheln, einen Verbündeten im Kampf gegen Mundgeruch und Zahnbelag.
  • Mint kann der Hauptbestandteil sein oder in einigen Säften hinzugefügt. Es stimuliert die Funktion des Verdauungssystems und hinterlässt eine Frische im Mund.
  • Ein gutes Rezept ist in einem Mixer einen Liter Eiswasser, frischen Melissenblätter und einen Liter Zitronensaft zu setzen.
  • Lebensmittel, die reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien helfen Hydrat und die Produktion von Speichel zu stimulieren.