Das Endstadium der Lebererkrankung und die Lebenserwartung.

Die Leber ist ein Organ, das eine sehr wichtige Rolle spielt, wenn es um die verschiedenen Funktionen des Körpers kommt. Es wiegt etwa 3 Pfund und ihre Gesamtmasse, gilt als das größte Organ des Körpers betrachtet. Lebererkrankung oder was wissenschaftlich als Leberzirrhose bekannt ist, ist, wenn die Leber auf ein Niveau infiziert ist, der das Gleichgewicht der Körperfunktionen verliert. Es ist eine langsam fortschreitende Erkrankung, bei der das Lebergewebe wird, was ein Narbengewebe genannt wird, schließlich die Fähigkeit der Leber ordnungsgemäß funktioniert behindert wird. Die Lebenserwartung in diesem Stadium etwa 6 Monate nach der Leber Kontrolle über alle Funktionen zu verlieren beginnt.

Während Lebererkrankungen, Blut wird durch Narbengewebe blockiert, wo Hormone und verschiedene Produkte, die Körper Nährstoffe betroffen produzieren muss. Proteine ​​sind ein sehr wichtiger Bestandteil vom Körper benötigt. Die Leber ist in Bezug auf die Produktion verlangsamt und schließlich nicht mehr funktioniert vollständig. Die Leber spielt auch die Rolle des den Körper von schädlichen Fremdstoffen entgiften und deshalb Blutreinigung und Pflege Produktion von Nährstoffen der Körper am Laufen zu halten braucht. Schauen Sie über das, was in unserem Körper geschieht, über die Symptome und visuelle Hinweise, wenn eine Person das Endstadium einer Lebererkrankung erreicht hat.

Leberfunktion

Bevor Signale das Endstadium der Lebererkrankung beobachtet, die erste aussehen lassen Leberfunktion und Form, in der diese die Vitalfunktionen des Körpers reguliert.

  • Sie unterhält das Niveau der Glukose oder Zucker in Form von Glykogen, die der Körper braucht.
  • Es hält das Immunsystem und sorgt für notwendige Proteine ​​Blutgerinnung.
  • Behält Cholesterin-Produktion nach der Zersetzung von gesättigten Fettsäuren im Körper.
  • Behält Produktion von Galle, die für die Verdauung der Nahrung.
  • Es hält das Niveau der Nährstoffe, die im Körper reichlich vorhanden sind, und übertragen diese in den Blutstrom.
  • Trägt Sauerstoff.
  • Filter schädliche Substanzen in dem Blutkreislauf, wie Alkohol oder Drogen.

Die Symptome der Krankheit epatica in der Endphase

Schauen Sie sich nun genau auf die Symptome der Lebererkrankung in fininal Phase, ein Patient, wenn er die kritische Phase der Zirrhose erreicht.

  • Erbrechen.
  • Die Zurückhaltung von Flüssigkeiten.
  • Fieber.
  • Probleme mit der Atmung.
  • Juckende Haut.
  • Ikterus.
  • Leberstauung.
  • Durchfall.
  • Der Menstruationszyklus aus der Zeit.
  • Medikamente, die Reaktionen hervorrufen.
  • Schmerzen in der Bauchhöhle.
  • Stimmungsschwankungen.
  • Aufdehnung und Schwellung des Bauches.
  • Verwirrung.
  • Ödeme.
  • Die Wunden werden leicht hergestellt.
  • Modorra.
  • Duftender Atem.
  • Die Sprachstörung.
  • Er blutet aus der Nase.
  • Gewichtszunahme.
  • Die ständige Schläfrigkeit.
  • Der Verlust der Muskelmasse.
  • Hocker und Erbrechen Blut gefärbt.
  • Gefühl unruhig.
  • Die Erweiterung der Leber.
  • Halluzinationen.
  • Zitternden Händen.
  • Der Patient kann in ein Koma.
  • Gynäkomastie.
  • Der Hodensack der Männer beginnen zu quellen.
  • Aszites
  • Übelkeit.
  • Gähnt konstant.
  • Anorexie bei einigen Patienten.
  • Hyperventilation.
  • Gefühl atemlos.

Die Ernährung im Endstadium einer Lebererkrankung

Um die Probleme der Patienten während der Leberversagen zu begegnen, ist es wichtig, den Körper mit allen zur Verfügung zu stellen, was durch Veränderung der Verbrauch einer Diät verloren. Mal sehen, welche Lebensmittel Sie müssen ein- und ausschließen Patienten, um dem Körper zu helfen eine gewisse Kontrolle über das bekommen, was verbraucht wird.

Nahrungsmittelbedarf
Lebensmittel, die für Zirrhose in einer Ernährung aufgenommen werden, muss viel Protein enthalten, weil der Mangel an sie tun kann, schwächen den Körper sollen. Dies sind natürliche und High-Protein-Lebensmittel, die Sie am Anfang und am Ende der Tag verbrauchen sollte. Die ideale Menge an Proteinen benötigt wird, ist sie etwa 1 g - 1,5 g pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag.

  • Obstsalat.
  • Linsen.
  • Geflügelsalat mit Olivenöl.
  • Käse.
  • Bohnen.
  • Eiweiß.
  • Karotten.
  • Lachs.
  • Milch.
  • Joghurt.
  • Fisch.
  • Der Tofu.

Ergänzungen
Es ist wichtig, von Lebensmittel mit hohem Natrium zu bleiben weg, weil Salz das System verkomplizieren oder verschlechtern kann. Das Trinken von Alkohol während dieser Zeit ist verboten. Nahrungsmittel mit einem niedrigen Zuckergehalt, was wichtig ist, zu regeln, ohne Zuckerspiegel mehr seinen bereits hohen Zustandes zu erhöhen. Verwenden Sie immer frisches Obst und Gemüse und Lebensmittel, die reich an gesättigten Fetten auszuschließen. Ergänzungen und wichtig zu konsumieren Drogen sind:

  • Omega-3 essentielle Fettsäuren oder Ergänzungen, in Mengen von 5 g oder 10 g, in Kapseln für die täglichen Gebrauch.
  • Ammoniak und Aminosäuren.
  • Lactulose Sirup.

Am wichtigsten ist, werden die Patienten regelmäßig zu bestimmen, überprüft, ob sie eine Behandlung für Leberversagen müssen und keine Zeit verschwenden, wenn Zirrhose in der ersten Stufe festgestellt wird.

Vorheriger Artikel Stadien der Leberversagen