Milch hilft gegen Sodbrennen Aufstoßen?

Magensäure Regurgitation, die auch als Reflux, ist es etwas, das viele Menschen leiden. Es ist ärgerlich, unangenehm und manchmal sogar schmerzhaft. Aber es sei denn, es chronisch wird, ist es nicht ein sehr ernster Zustand. Wenn Sie sehr häufige Erkältungen haben, als Sie Speiseröhre ist durch Berührung gereizt. Kursieren im Internet alle Arten von Haus, Garten und Küche Tipps Sodbrennen zu vermeiden.

Einer von denen, die wir heute im Detail zu sehen: ein Glas Milch kann in der Tat vorbeugend gegen Reflux trinken handeln?

Wenn Sie ein ärztliches Willen gehen, dass Sie wahrscheinlich sehr wenige Tipps geben beschweren der Magensäure-Regurgitation weniger Kosten in der Zukunft zu haben: keine frittierten Lebensmitteln, zu vermeiden, keinen Versuch, Limonaden, Kaffee und Tee, kleinere Portionen zu essen und schon gar nicht hinlegen unmittelbar nach dem essen.

Aber es ist unwahrscheinlich, dass Sie Arzt über Milch gesprochen haben. Tatsächlich gibt es immer noch darüber diskutiert, ob Milch ist genau, ob es gut für die Menschen ist, die unter Sodbrennen leiden. So scheint es, dass, wenn das Aufstoßen von Reizdarmsyndrom Symptomen Milch resultierende nur noch schlimmer werden.

Menschen mit IBS wird in der Regel zu minimieren Milchprodukte empfohlen.

Aber dann Magermilch

Aber die überwiegende Mehrheit der Menschen, die mit Aufstoßen von Magensäure zu tun hat keine IBS. Mit ihnen ist es oft aufgrund eines vorübergehenden Problems mit dem Verzehr bestimmter Lebensmittel, Medikamente verwenden oder Stress.

Und für diejenigen, Milch würde möglicherweise in der Lage sein, die Symptome zu beseitigen oder zu lindern. Es gibt mehrere Gründe dafür. So Milch wie jeder weiß, eine gute Quelle von Kalzium. Jetzt in der Tat ist bekannt, dass Kalzium hilft Reflux zu verhindern, weshalb wir es in vielen OTC-Medikamente für Sodbrennen finden.

Milch hilft auch Sodbrennen lindern, denn wenn es ein Puffer im Magen und Sodbrennen wie es vorübergehend blockiert war. Dies ist die Geschichte entstand, dass Milch gegen Sodbrennen helfen würde. Viele Leute mögen ein Glas Milch vor dem Schlafengehen trinken, weil sie schläfrig Milch ist und vorübergehend leidet nicht unter Verdauungsstörungen.

Aber es gibt einen großen Nachteil dieser Taktik, der Fettgehalt in der Milch wird letztlich zu einer erhöhten Produktion von Magensäure führen.

Lebensmittel gesättigte Fette enthalten, sind dafür bekannt, sie den Schließmuskel der Speiseröhre entspannen. Dieser Muskel unser natürliches Recht zu schützen erhitzt. Sie öffnet Nahrung zu ermöglichen und trinken und verbinden Sie es zu verdauen. Wenn der Muskel entspannt und nicht Sodbrennen kann richtig abdichten, so dass unsere Speiseröhre zurück, vor allem, wenn der Körper in einer horizontalen Position ist.

Auch Koffein, Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke, haben zudem eine entspannende Wirkung auf die Muskeln, weshalb dies auch vermieden wird.

Aber Milch voll stehen ist nicht immer notwendig. Wie erwähnt Milchprodukte eine gute Quelle für Kalzium, wichtig damit Sie gesunde Knochen und Zähne zu halten. Allerdings gibt es viele Alternativen gibt, denken Sie an Mandelmilch, Ziegenmilch, Sojaprodukte und sogar Gemüse, die Sie in Kalzium finden. Das heißt, kann Milch helfen einzuschlafen durch einen temporären Puffer für Sodbrennen zu schaffen.

Aber wenn Sie die Vorteile der Milch mit minimalen Nachteilen möchten, können Sie am besten Verwendung Magermilch und dies nur in kleinen Portionen zwischen den Mahlzeiten zu trinken. Auf diese Weise könnte verbraucht Milch helfen Regurgitation zu verhindern, obwohl dies gar nicht der Fall sein wird.

Probieren Sie es aus und sehen, welche Wirkung Milch mit Ihnen, wenn es dir schlechter Kurs aufhören Aufstoßen macht mit ihm.

Haben Sie gute Tipps Aufstoßen von Magensäure zu verhindern? Lassen Sie es mich wissen!