Mutter Milch: Vorteile und Eigenschaften

Es besteht kein Zweifel, dass Pflanzenmilchsorten (dh solche, die aus Getreide, Samen oder Nüsse hergestellt) werden ein extrem fit und gesund natürliche Wahl für diejenigen, die nicht wollen, Tier Milchen, wie Kuhmilch konsumieren oder Ziege.

In der Tat wird es eine Alternative für diejenigen an Laktoseintoleranz leiden, die auftritt, wenn ein Defizit von Laktase ist, wobei die Laktose in der Milch in den Dickdarm gelangt ohne zerlegt zu werden und beginnt zu gären, in einer Reihe resultierende bestimmte Symptome (wie Gas, Beschwerden und Sodbrennen).

Unter den verschiedenen Pflanzenmilchsort auf dem Markt finden kann, oder kann leicht zu Hause gemacht wird, ist Mutter Milch eine ernährungsphysiologisch sinnvolle und geeignete Option.

Vorteile der Mutter Milch

Aus ernährungsphysiologischer Sicht ist die Mutter Milch besonders reich an essentiellen Fettsäuren und Antioxidantien Proteinen, die eine Vielzahl von Krankheiten verhindern helfen.

In diesem Sinne ist es ein reiches Milch Vitamin E und Folsäure, und Mineralien, wie Calcium, Magnesium, Phosphor und Eisen.

Einige Studien belegen ein nützliches Gemüse Getränk sein, wenn hohe Cholesterinspiegel im Blut senken, vor allem für seine reich an essentiellen Fettsäuren.

Wie Mutter Milch machen?

Zutaten

  • 1 Handvoll Nüsse
  • 1 Liter Wasser

Vorbereitung

  • Entfernen Sie zuerst den harten Teil der Nüsse. Setzen Sie sie in einen Mixer geben und Wasser hinzufügen.
  • Mischung gut, dafür, dass sie gut zerkleinert werden.
  • Schließlich schleicht sich in ein feines Sieb.

Tags

Gesunde LebensmittelGetränkeErnährung