Übermäßiger Durst und verstärkter Harndrang

Constant Durst und übermäßige Urinieren sind klassische Symptome von Diabetes. Der Körper sendet uns ein Zeichen, wenn wir die Flüssigkeit aufzufüllen müssen, die als Folge einer unbekannten Ursache, körperlicher Anstrengung, nach dem Essen salzige Lebensmittel oder einfach weil es sehr heiß verloren gegangen waren. Dieses Signal wird durch den Körper gegeben ist ähnlich mit Durst und übermäßigen Urinieren nur, dass umgekehrt. Hier ist das Signal, die Blase zu entleeren, die aus irgendeinem Grund, flüssige Abfälle Niere erhalten ausfällt. Daher ist es eine wichtige Aufgabe, diese unbekannten Ursachen zu finden, warum Sie von konstantem Durst und zugleich Harndrang leiden. Die meiste Zeit es geschieht, neigen die Menschen dazu, die Sache zu übersehen, sagen, dass Durst sollte auf saisonale Veränderungen oder erhöhte Hitze und Austrocknung oder aus einem anderen Grund zurückzuführen sein. Die für die Gesundheit manchmal können sehr gefährlich sein, weil dahinter eine Krankheit wie Diabetes in seinen verschiedensten Formen haben kann

Symptome

Symptome von Diabetes, sowie übermäßigen Durst, können ohne Grund, verschwommenes Sehen und visuelle Schwierigkeiten verschiedener Art, häufiges Urinieren in der Nacht nach dem Essen, plötzlichen Gewichtsverlust Lethargie, Müdigkeit, Müdigkeit, etc. werden Eine Person das Gefühl sehr durstig beschweren und immer den Drang zu urinieren, können Sie auch feststellen, dass Ihre Narben und Wunden länger dauern, um zu heilen.

Mehrere andere Symptome können Kribbeln in den Händen und Füßen, Verlust der Empfindung oder Brennen in den Extremitäten, und rot oder geschwollenes Zahnfleisch enthalten. Diese sind, können wir sagen, Symptome im Zusammenhang mit übermäßigem Durst und häufigem Urinieren. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass übermäßiger Durst ein Symptom für mehr als eine Krankheit sein kann.

Ursachen

Diabetes insipidus
übermäßiger Durst und häufiges Urinieren sind Symptome von Diabetes insipidus. Dieser Zustand erreicht untere Ebene Diuretikum Hormon. Dies führt zu häufigem Urinieren, die den Verlust von Körperflüssigkeiten bedeuten. Um mit dem Verlust von Flüssigkeiten aufholen und vermeiden Austrocknung, braucht der Körper mehr Wasser, und dies kann durch eine ausreichende Zufuhr von Wasser, Obst und frischen Gemüse durchgeführt werden.

Diabetes mellitus

Wenn ein Kind eines dieses Symptoms zeigt, kann es ein Fall sein, dass das Kind von juvenilem Diabetes leidet. Zusammen mit übermäßigem Durst und Harndrang, fühlen sich die Menschen auch übermäßigen Hunger, übermäßigen und plötzlichen Gewichtsverlust und auch Müdigkeit. Sie werden häufig in einer kritischen Art von Diabetes, nicht HHNS und diabetischer Ketoazidose beobachtet.

andere Krankheiten
Mehrere andere Krankheiten und medizinische Bedingungen können auch die gleichen Symptome, übermäßigen Durst und die Notwendigkeit zeigen, immer zu urinieren. Diese sind entweder Nierenerkrankung, die auch zu Nierenversagen, Infektionen der Harnwege, interstitielle Zystitis und abnorme Erkrankungen der Prostata führen kann. Übermäßiges Schwitzen kann auch ein weiterer Grund, vor allem bei Erwachsenen sein.

Die Behandlung von übermäßigem Durst und Harndrang ist möglich, solange Gesundheitsdienstleister, die Ursachen für das Problem zu bewerten. Es gibt viele Dinge, die in der Kontrolle und das Management von Diabetes nützlich sein können. Viele Diabetes-Behandlungen und verschiedene Ersatz ideal Hormontherapien kann die Krankheit unter Kontrolle und auch für die Prävention zu halten durchgeführt werden. All diese Dinge sind nur möglich, wenn eine Person gut auf Ihre Gesundheit nimmt durch gesunde Ernährung zu halten.

Diejenigen, die von einem dieser Symptomen leiden, ist es Zeit für einen Test Zucker zu gehen und Schritte unternehmen, um den Blutzuckerspiegel zwischen optimalen Werten zu halten. Achten Sie darauf, und gesund bleiben!