Warum bin ich immer kalt?

Es ist normal, Kälte im Winter zu fühlen und im Sommer heiß. Was aber, wenn eine Person fühlt sich kalt an, auch wenn auf der Straße sehr hell und sonnig Wetter? Die meisten von uns in diesem Fall könnte denken, dass etwas mit unserem Körper nicht stimmt. Allerdings gilt dies nur teilweise. Es gibt viele andere Gründe, die eine Person kalt fühlen kann. Schauen wir uns einige der am häufigsten einen Blick darauf werfen.

Was macht Sie die Zeit fühlen sich kalt an alle?

  • Könnte sein, Ihr Geschlecht
    Frauen sind eher ein wenig kälter als Männer fühlen. Es ist wegen der Anwesenheit von hohen Konzentrationen des Hormons Östrogen und auch, weil sie eine höhere Gehalt an Fett und weniger Muskelmasse auf Ihren Körper, im Vergleich zu Männern.
  • Ihre Ernährung könnte schuld sein
    Die Ernährung hat viel mit dem Wohlergehen einer Person zu tun. Deshalb, wenn Sie eine ungesunde Ernährung einnehmen, dh essen Junk-Food, die meiste Zeit oder Ihre Ernährung fehlen die notwendigen Nährstoffe und Vitamine, oder noch schlimmer, die an Hunger sterben und hat viel verloren Menge an Gewicht konnte vor kurzem, machen Sie fühlen sich schwach, Kälte und Müdigkeit. Eine schlechte Ernährung, mit schnellen Gewichtsverlust begleitete, ist das perfekte Rezept für eine abnormale Körpertemperatur.
  • Was ist ein hormonelles Ungleichgewicht?
    Wenn eine Frau Menopause oder eine Schwangerschaft eintritt, nehmen viele hormonellen Störungen Platz in Ihrem Körper. Wenn der Östrogenspiegel bei einer Frau steigen, können sie viele Symptome einschließlich einer konstanten Kältegefühl erzeugen. So ist die Veränderung der Spiegel des Hormons Östrogen ist der Hauptschuldige hinter diesem Gefühl.
  • Haben Sie ein gesundes Gewicht halten?
    Wenn eine Person, die Lebensmittel isst, der Körper, um die Verdauung zu helfen, schickt Blut in den Magen. Dies läßt die anderen Teile des Körpers mit weniger Blut, die den Körper kühlt. Zusätzlich dazu, wenn eine Person ein geringeres Gewicht hat, werden Sie diese Änderungen in der Körpertemperatur noch stärker als andere fühlen gebunden.
  • Ist Ihr Blutdruck ist normal?
    Menschen, die von diesen beiden Zuständen leiden, dh hohe Blutdruck niedrig, oft ihre Füße und kalte Hände finden. Wenn eine Person einen niedrigen Blutdruck hat, fließt das Blut sehr leicht und daher nur eine kleine Menge in der Lage, die Hände und Füße zu erreichen. Auf der anderen Seite, wenn hohen Blutdruck, Blut fließt nur mit Mühe wieder, nur eine kleine Menge erreicht die Extremitäten. Deshalb machen diese beiden Bedingungen einige Menschen als andere kälter fühlen.
  • Überprüfen Sie Ihre Medikamente
    Wenn eine Person bestimmte Medikamente oder Medikamente nimmt, können Nebenwirkungen auftreten wie Schüttelfrost, vor allem, wenn das Medikament nicht die Person trifft.
  • Probleme mit der Schilddrüse?
    Wenn das Gefühl von Kälte durch eine schnelle Gewichtszunahme begleitet wird, die selbst und richtige Ernährung ausüben kann nicht kontrollieren, dann ist es wahrscheinlich, dass die Person aus einem Schilddrüsen-Problem leidet. Probleme mit der Schilddrüse verlangsamen den Prozess der Stoffwechsel und damit Verringerung der Körpertemperatur einer Person.
  • geschwächtes Immunsystem
    Das Gefühl der Kälte kann auf zwei Arten erfahren werden, das heißt, entweder im ganzen Körper oder nur Hände und Füße. Wenn Sie diese auftreten, könnte die Ursache ein schwaches Immunsystem sein. Ein geschwächtes Immunsystem kann auf das Vorhandensein von Parasiten im Körper zurückzuführen sein, die Candida-Infektionen verursachen, wie der Körper leicht zu beeinflussen, daher ist der Prozess der Schwächung des Immunsystems sogar noch größer.
  • Raynaud-Phänomen
    Menschen mit dieser Störung neigen dazu, sehr kalte Hände und Füße zu haben. Wenn ein normaler Mensch extrem kalten Temperaturen ausgesetzt ist, Blut bewegt seinen Körper auf die inneren Organe warm zu halten. Aber bei Menschen mit Raynaud-Phänomen, die gleiche Reaktion ist an einem Ende durchgeführt. Durchblutung der Haut ist zu einem sehr großen Ausmaß reduziert, so dass die Person kalt.

Tipps zur Verbesserung der Körpertemperatur

Für Menschen, die ständig kalt fühlen, das erste, was Sie tun sollen, ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung starten. Eine Ernährung, die die richtige Menge an Eiweiß, Vitamine, Fette und Mineralien hat. Eine ausgewogene Ernährung sorgt dafür, dass das Körpergewicht ausreichend ist, und daher helfen, die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten.

Auslassen von Mahlzeiten ist, etwas zu werden, vollständig vermieden. Es ist bekannt, dass, wenn eine Person zu schnell isst oder eine Mahlzeit ausgelassen, der Körper nicht genügend Macht hat, und daher könnte viel weniger Wärme Tatsache produzieren.

Übung, Training, vor allem Herz-Kreislauf Nutzt die Kapillaren und verbessert die Durchblutung im Allgemeinen. Die Ärzte sagen, die beste Übung ist Schwimmen. Daher einen Teil ihres alltäglichen Lebens conviertendolo - die Temperatur des Körpers verbessert.

Massieren Hände und Füße sofort nach dem Gefühl, dass sie zu kühlen. Selbstmassage mit Ölen und schwarzem Pfeffer, Ingwer oder Zimt, wie es Ihre Hände und Füße helfen wärmt.

Ein wirksames Hausmittel der richtige Körpertemperatur zu halten ist heiße Bäder der Hände und Füße und reiben Sie dann mit einem Handtuch, vor dem Schlafengehen.

Das Gefühl der Kälte kann auch normal sein, vor allem in den Morgen. Der Grund dafür ist, dass es eine große Lücke zwischen Abendessen und Frühstück, das der Magen keine Nahrung fehlt verursacht, dh es am Morgen leer. Aus diesem Grund steigt die Körpertemperatur und wird mehr als die Außentemperatur, also die Person fühlt sich kalt an. Daher kann das Gefühl von Kälte normalen und abnormen sein. In den meisten Fällen in der Regel kommt es mit ein paar Veränderungen im Lebensstil zu machen. Allerdings verursacht Schüttelfrost aufgrund einer Schilddrüsen-Problem oder einer anderen medizinischen Zustand, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, ohne scheitern.