Warum Joghurt ist so gut für die Darmflora

Die Darmflora besteht aus einer Reihe von Bakterien im Darm leben, und davon einen Teil der normalen Mikrobioten ist. Meistens sind diese Bakterien für unseren Körper und für unsere eigene Gesundheit sehr vorteilhaft, so dass die 2000 verschiedene Bakterienarten geglaubt werden, nur in unserem Körper existieren 100 schädlich sein könnte.

Zu den wichtigsten Funktionen der Darmflora keinen Zweifel, dass wir ein wichtiges Element unserer Immunabwehr gegenüberstehen, da ich unter anderem übernimmt die Spezialisierung von Geweben lymphatischer in der Auskleidung des Darms gefunden. Dies bedeutet, dass diese Bakterien für die Anzeige zu T-Zellen verantwortlich sind, die Stämme sind nützlich, und die sind nicht zu erkennen, welche Antigene sind die Eindringlinge.

Es ist daher sehr wichtig, Pflege unserer Darmflora zu nehmen und es immer in gutem Zustand halten: ohne gesund zu sein, weil unser Immunsystem nicht richtig und ordnungsgemäß funktionieren kann, und daher könnte letztlich nicht ein gute Gesundheit genießen. In diesem Sinne ist es sehr einfach, zu wissen, ob unsere Darmflora ist oder nicht, in gutem Zustand.

Eine einfache Möglichkeit ist, zu schauen, was sind die Symptome der Darmflora geschädigt sind, als konstant Verdauungs- und Darmprobleme sein kann, Veränderungen in der Gewohnheit, wenn auf die Toilette gehen, wie Kot zu ändern, Koliken und Darmschmerzen und erhöhte Infektionen .

Bei unserer Darmflora kümmert sie effektiv und natürlich am besten ist für Joghurt zu entscheiden, ein probiotischer Lebensmittel lebende Mikroorganismen äußerst vorteilhaft nicht nur für Pflanzen, sondern für unsere Gesundheit enthält. Und außerdem darf man nicht vergessen, dass dies ein bekömmliches Milchprodukt, vor allem, wenn auf die Verdaulichkeit der Milch verglichen.

Die Vorteile von Joghurt für Darmflora

Joghurt ist ein Molkereiprodukt aus der Fermentation oder bakteriellen Ansäuerung von Milch erhalten. Diese Fermentation erfolgt durch die Anwesenheit von bestimmten Mikroorganismen, wie Lactobacillus bulgaricus, Streptococcus thermophilus und.

Das Vorhandensein dieser Milchsäurebakterien umfassen alle ein breites Spektrum von gutartigen Mikroorganismen, die Milchsäure als Endprodukt des Fermentationsprozesses herzustellen.

täglich Verpassen Sie nicht die Vorteile von Joghurt essen.

Joghurt ist so gut für die Darmflora, weil Bakterien in dieser Nahrung der vorliegenden ergänzen sich in der Darmflora selbst, das heißt, sie aktiv für das gute Funktionieren unseres Verdauungssystems beitragen, die Darmflora zu regenerieren .

Wir dürfen nicht vergessen, dass diese Pflanzen können durch eine Vielzahl von Ursachen betroffen sein, eine wenig angemessene Ernährung und ungesunde, Infektionen und Konsum bestimmter Drogen-Tracking (wie der Fall von Antibiotika ist) ist die am häufigsten.

Wie Joghurt am Tag nehmen zu regenerieren und unsere Darmflora kümmern

Wir sollten beachten, dass Joghurt eine gesunde Ernährung ist, die in den meisten Fällen dazu neigt, keine Gegenanzeigen zu haben. Wie jedes Milchprodukt, kann sein Tier krank oder schwer in Menschen mit einem schwachen Magen oder Laktose-Intoleranz.

Wollen Sie lernen, Ihre eigene Joghurt zu machen? Entdecken Sie, wie Joghurt zu machen.

In diesen Fällen ist eine mögliche Lösung Joghurt aus Kuhmilch durch die Ziegenmilch hergestellt gemacht zu ersetzen, obwohl es wahrscheinlicher, dass die beste Lösung für traditionellen Joghurt sind wirklich zu entscheiden, nicht-leider-wir heute im Nahbereich finden in den Regalen des Supermarktes im Kühlschrank aufbewahrt. Außerdem wissen Sie, dass lebenden Komponenten, die in dem traditionellen Joghurt (die Lacto-Bazillus und electrococus erwähnen kann) helfen Menschen mit Laktose-Intoleranz, um besser die Substanz zu assimilieren?.

Wenn die Vorteile von Joghurt Bakterienflora genießen genug sorgen täglich einen Joghurt zu essen. Und nein, nicht nur irgendein Joghurt, müssen wir aromatisierten Joghurts vermeiden und entscheiden sich vorzugsweise für natürliche und traditionelle Joghurt ohne Zuckerzusatz. Warum? Vor allem, weil dann können wir es entweder allein essen oder Früchten, Nüssen oder Honig, die wiederum die Erhöhung ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften hinzuzufügen.

Tags

natürliche Lebensmittel