Wie nicht unsere Anlagen mit unzureichender Bewässerung beeinflussen

Es ist notwendig zu wissen, wie Pflanzen die richtige Art und Weise geben, weil dies in der Regel eine der wichtigsten Ursachen für die Pflanzen, die die Wurzel schädigen können, so dass selbst zugrunde gehen.

Tipps für die perfekte Gartenbewässerung

Die wichtigsten Arten von Bewässerung kann erreicht werden, wenn wir über große Raum sprechen, sind die folgenden:

  • Furche ist häufig gießen, um den Raum zwischen First- und ridge füllt.
  • Tropfbewässerung ist ideal für den Anbau von Gemüse und mehr als Furchenbewässerung eingesetzt.
  • Beregnung wird auch im Obstbau verwendet, können aber einige Nachteile erzeugen, da die nassen Blätter und Früchte der Entwicklung von Pilzen begünstigt wird.
  • Der Klassiker ist manuelle Bewässerung mit Sprinkler, in denen Wasser frei von Verunreinigungen zu Wasser Zimmerpflanzen oder Gärten zu gießen.

Praktische Tipps, wie man Wasser

Es kann keine ideale Form der Bewässerung sein, dies hängt direkt von der Art der Anlage und die Art von Wetter und Jahreszeit, dies macht die Menge an Wasser, das wir brauchen, um die Spezies zu verwenden, variieren je nach der Jahreszeit, das ist das Niveau des Wachstums, und andere Faktoren. Während der Zeit der Pflanzung oder wenn sie etwa 10 cm gepflanzt, die sich außerhalb der Fläche sind, sollten vollständig und gleichmäßig feucht sein, aber vermeiden Überwässerung und sehr junge Pflanzen sollten oft gegossen werden, damit sie nicht austrocknen.

Wenn Gemüse im Freien auf Parzellen angebaut werden sollte nach dem Wasser gruppiert werden sie brauchen, so dass alle notwendigen Betrag. Gemüse ist empfindlich gegenüber sowohl Überschuss und der Defekt von Wasser und overwatering gibt es Probleme:

  • Wasser wird verschwendet.
  • Fäulnis in den Hals.
  • Hackfrüchte führt zur Entwicklung der Blätter auf Kosten der Wurzel.
  • Es macht die Frucht verliert Geschmack, zum Beispiel, Karotten, Tomaten, usw.

Wenn Sie nicht viel Wasser haben, ist es ratsam, einen Behälter zu installieren.

Irrigation in sandigen Böden

In sandigen Böden, wo die Bodenbeschaffenheit sehr porös ist, Wasser infiltriert und verdunstet schnell, so dass Sie häufiger zu beobachten haben, gibt es ausreichend Feuchtigkeit in sandigen Böden. In Tonböden, Textur von sehr feinen Teilchen, behält Wasser in großen Mengen und zu Pool bekommen, was Wurzel Erstickung Problem.

Die am besten geeigneten Böden sind diejenigen, die eine gute Fähigkeit haben, Wasser zu behalten, aber die Beträge nicht überschreiten.

Im Blattgemüse und Salat, Mangold und wie Spinat, Salat und Kohl, die kritischste Zeit zwischen 8 bis 20 Tagen vor Fälligkeit; In dieser Zeit ist es wichtig, dass sie viel Wasser hat. Außerhalb dieses Zeitraums der Hälfte der wöchentliche Bewässerung bei trockenem Wetter.

Die kritische Zeit für Tomaten, Paprika, Bohnen, Zucchini, Gurken und Erbsen, ist, wenn die Blumen gebildet werden und wachsen Früchte oder Beeren. Wenn die Bedingungen zu diesem Zeitpunkt trocken waren, Wasser als für Blattgemüse. Nicht Wasser vor der kritischen Zeit intensiv, da diese Blattentwicklung auf Kosten der Früchte hervorbringt.

Hackfrüchte wie Karotten, Radieschen und Rüben, erfordern moderate Bewässerung während der Vegetationszeit und steigt, wenn die Wurzeln zu quellen beginnen.